homekurseshopüber unsaktuell


Skip Navigation LinksHome > Aktuell
Skip Navigation Links.

Anmeldung Newsletter
E-Mail






Antara-News von Karin

Allerlei News und mehr
Liebe Antara® Trainerinnen und Trainer

Letzte Woche war ich, zusammen mit Rainer Bräuer, in München an einer Weiterbildung bei Prof Paul Hodges.
Prof. Paul Hodges von der Queensland University in Australien hat das Konzept der segmentalen Stabilisation durch zahlreiche Forschungspublikationen (über 400 anerkannte Studien) geprägt. Innerhalb der evidenz-basierten Physiotherapie gibt es wahrscheinlich weltweit keinen Forscher mit einem höheren Ausmass an hochkarätigen Forschungspublikationen, keinen besser vernetzten Forscher.

Für mich waren die 2 Tage ein grosses Vergnügen und eine grosse Bestätigung.
Was wir feststellen durften ist, dass wir mit Antara® die Erkenntnisse auf dem neusten Stand der Wissenschaft in die Praxis, in Bewegung und Training umsetzen.

Was ich mir während der 2 Tagen bewusst geworden bin, speziell auch durch die Fragen der anwesenden Teilnehmer ist, dass wir im Antara® Konzept nicht nur gewisse Kenntnisse der „Australier“ integrieren, sondern, dass Antara® auf diesem „Australischen Wissen“ aufgebaut ist.
Ich sehe, wie schwer sich Lehrer konservativer Techniken und Konzepte tun, gewisse Schritte wie; neutrales Becken, willkürliche Ansteuerung der lokalen Muskulatur, die Verbindung von lokalen und globalen Trainingsreizen usw. in ihre Lehre zu integrieren.
Wir, mit Antara® sind schon da. Alles was uns im Antara®.Konzept so wichtig ist wie; die neutralen Ausgangsstellungen, die willkürliche low load-Ansteuerung, die Integration der Atmung und das schnelle, frühe integrieren der globalen Muskulatur.

Interessant der Aussagen von Paul Hodges waren seine Bemerkungen betreffend:
neutrales Becken, bzw. ansteuern und aktivieren der Core-Muskulatur in Lordose: „ja, immer.“ Auf die Frage, ob bei Teilnehmern die die Lordose nicht halten können, es nicht besser wäre die Lendenwirbel auf den Boden zu legen, meinte er ganz klar: „Nein.“

Was mir auch aufgefallen ist, ist dass Paul Hodges fast immer von „Control“ spricht und fast nie von Stabilität. Ich denke das hat mit der englischen Sprache zu tun, dort wird die lokale Stabilisation gerne als „segmental stiffness“ bezeichnet wird, von uns im Antara®-Konzept jedoch als „Festigkeit“ oder als „segmentale Stabilisation“ bezeichnet wird, was viel weicher tönt.
Und, wenn es dann um die globalen Stabilisatoren geht, nennen wir das  „dynamische Stabilisation“, bzw. „dynamische Streckung“, „dynamische Bewegungs-Kontrolle“, ganz in Hodges Sinne.

Dann habe ich endlich auch verstanden, was als „Bracing“ bezeichnet, bzw. verstanden wird; es ist eine willkürliche Aktivierung der globalen Stabilisatoren in einem grossen Ausmass. Dies ist richtig für Gewichtheber oder Boxer usw. jedoch falsch für Läufer, Grouptraining Teilnehmer oder Tänzer usw.
Es hat mir gut gefallen, wie er aufgezeigt hat, dass unterschiedliche Leistungen unterschiedlich Intensität bei der Stabilisierung fordert, was jedoch nichts daran ändert, dass es lokale und globale Stabilisation gibt.

Ich werde alles daran setzen, Paul Hodges für einen Tag, einen Symposiums-Tag mit Praxis-Empfehlung zu uns nach Zürich zu bringen. Geschätzte Antara® Instruktorinnen und Instruktoren, ich bin so glücklich und stolz auf uns.

So, jetzt habe ich viel gesprochen, ich möchte noch den Hinweis geben, dass wir in Deutschland fleissig wachsen. Das hat mit Gudrun Bieg, der Chefin des Schwäbischen Turnerbundes STB zu tun. Gudrun integriert unser Antara®-Konzept in den STB, einerseits als Antara® Instructor und auch als STB-Rückenexperte. Danke Gudrun, für diese Chance und Deine fleissige Vernetzung, ich weiss das sehr zu schätzen.
Auch hatte es mit Annette (Antara® Deutschland Mitte) und mit Simone (Antara® Deutschland Nord) zu tun. Danke für euren guten Job!

Empfehlen möchte ich euch eine obercoole Unterrichts CD: Chill House Pilates 4
Ich habe am Wochenende damit gearbeitet und alle waren voll Begeisterung.

Antara® T’Shirts: Die Sommer-Tanks sind noch beim Drucker, schwarz mit gigggeli-gelbem Aufdruck (gelbe Leuchtschrift), was ich jedoch noch anbieten kann sind letzte Teile der Frühlings-Shirts, weiss mit zartgrün.

Empfehlen möchte ich euch die Weiterbildungen und die Tagesworkshops:
Antara® 3für2 und weitere Tage aus dem 3für2 Angebot.
Antara® Weiterbildungen

Verzeiht, falls es einen SChreibfehler im Mail hat, ich muss aus dem Büro flitzen, auf bald, herzlichst, eure Karin