Star

Kurs Details


Modul G - Praxistag - Prüfungstag


Praxis-Tag Fitness oder Group
Group: Das erworbene Wissen aus Modul A, B, C E und D wird in die Praxis, ins  Group-Training integriert, Core-Reprint in allen Ausgangspositionen, die Übungen für das Group-Training werden in sinnvolle Abläufe gebracht, Themen- und ziel-orientierte Trainingspläne werden kreiert, das Curriculum eines Rückenkurses besprochen.

Fitness: Das erworbene Wissen aus Modul A, B, C, D E und F wird in die Praxis, ins  Fitness-Training transferiert. Sinnvolle Zusammenstellung von lokalem Trainingsreiz, globaler Stabilisation und funktionellen Kraftübungen wird besprochen, ein Fallbeispiel erarbeitet.
Prüfung zum dipl. Antara®-Rückentrainer
Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und theoretischen Teil. Die Prüfung kann gut vorbereitet werden. Die Inhalte sind im Prüfungsreglement definiert, welches abgegeben und besprochen wird.


Voraussetzung


Modul A, B, C, E und F


Kompetenz


Dipl. Antara®-Rückentrainer arbeiten mit präzisen, funktionellen Übungen und geben angepasste, sinnvolle, gesunde Trainingsempfehlungen. Sie bauen alle Trainingsreize über die korrekte Körperhaltung und die Core-Stabilisation auf. Sie können Teilnehmer mit „Rückenthemen“ wie: Haltungsinsuffizienzen, Rückenverspannungen und Post-Rehabilitations-Kunden kompetent betreuen. Sie erkennen Fehlhaltungen, können diese von Fehlformen unterscheiden und Haltungskorrekturen vermitteln. Sie verstehen die Krankheitsbilder M. Scheuermann, M. Bechterew, Osteoporose sowie die unterschiedlichen Stadien der Bandscheiben-Schädigungen. Dem dipl. Antara®-Rückentrainer ist die wichtige Abgrenzung zwischen Therapie und Post-Rehabilitationstraining bekannt und er kennt die wichtigsten Kontraindikationen im Training mit Rückenrisikogruppen.


KursKursortKursdaten BuchungsstatusBuchungRatenzahlung 
MF118 Zürich
Sa, 01.12.2018
Fr, 18.01.2019

Sa, 01.12.2018
Fr, 18.01.2019
offen

© star education ag - developed by solidIT AG